Hundehalterhaftpflicht

Unsere Hundehalterhaftpflicht ist wichtig, denn jeder Hund und sei er noch so lieb, kann plötzlich Sachschäden verursachen.

Es gibt Hundehalter, die sich sicher sind, dass ihr Hund absolut sicher ist und keine Schäden verursacht. Er ist ja toll erzogen und ist ganz lieb. Aber man darf als Hundehalter nicht vergessen, dass nicht nur der Jagdtrieb sondern auch der Spieltrieb bei jedem Hund vorhanden ist. In einem unachtsamen Moment reißt sich der Hund im Wald los, ein Fahrradfahrer kann nicht mehr ausweichen, stürzt über einen Ast und bricht sich den Arm oder ein Handgelenk oder schlimmer. Hier kann es nun ohne eine Hundehalterhaftpflicht teuer werden, vielleicht sogar so teuer, dass der Hundehalter aus den Sorgen sein Lebtag nicht mehr rauskommt. Ohne eine Hundehalterhaftpflicht muss der Hundehalter für die Schäden aufkommen und zwar ist es absolut unabhängig davon ob ihn eine Schuld trifft oder eben nicht. Da die Privathaftpflicht solche Schäden nicht übernimmt, ist eine Hundehalterhaftpflicht ein Muss.